HEiKA Symposium - KI im Dienste des Menschen?

Robot with tablet

Möglichkeiten und Grenzen

Künstliche Intelligenz weckt große Erwartungen, gerade in der gegenwärtigen Corona-Pandemie. Big Data und maschinelles Lernen verhelfen zu besseren Daten über Ausbreitung der Infektion. Die Medizinindustrie hofft mit Hilfe von KI auf eine effizientere Entwicklung von Gegenmitteln und Impfstoffen. Aber ist und kann KI genau das: ein neutrales Hilfswerkzeug sein, das sich in den Dienst der Menschheit stellt? Eine neue Form datengetriebener Mathematik, universell anwendbar? Der Einsatz von KI in sozialen Kontexten, wie zum Beispiel bei der Einstellung neuer Mitarbeiter oder bei Vorhersage der Rückfall Wahrscheinlichkeit von Straftätern, lassen hier zumindest Zweifel aufkommen.

Dieses Symposium bringt in Form eines Webinars führende Wissenschaftler, die sich mit Nutzen und Folgen von KI auseinandersetzen (Grunwald: Technikfolgenabschätzung, Heesen: Philosophie, Simon: Ethik,  Wenzelburger: Politologe), mit Wissenschaftlern zusammen, die KI anwenden und  entwickeln (Schemmel: Physik).

In der von der bekannten Wissenschaftsjournalistin Hanna Sophie Lüke moderierten Podiumsdiskussion möchte HEiKA, vertreten von der Technikphilosophin und Physikerin Rafaela Hillerbrand,  Geschäftsführende Direktorin HEiKA und Direktorin der Forschungsbrücke HEiKAexplore, mit Ihnen als unserem Publikum und Fragengebern den oben aufgeworfenen Fragen nach den Möglichkeiten und Grenzen der KI im Dienst des Menschen nachgehen.
 

Paneldiskussion: KI im Dienste des Menschen?

Wann:

Dienstag, 26.5.2020
ab 16:30 Uhr

Wo:

Online (YouTube)

Wie:

Sie erhalten den Link zur Teilnahme nach Anmeldung

 

Eine Anmeldung ist erforderlich, damit wir Ihnen den Zugangslink zur Veranstaltung per E-Mail senden können.

Anmeldung verpasst? Schreiben Sie uns bis heute (26. Mai) 15 Uhr an info@heika-research.de, um den Veranstaltungslink zu erhalten!

>> Weiter zum Anmeldeformular (geschlossen)

Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Die Panelteilnehmer

Poster HEiKA Symposium 2020

  1. (application/pdf, 153.44 KB)